Image

Ausbildung - Umschulung

Rettungssanitäter
Rettungssanitäterin

Dauer: 4,5 Monate (min. 520 Std.) in Vollzeit
Beginn: jeweils März und September eines Jahres möglich

Deine Ausbildung
zum Rettungssanitäter / zur Rettungssanitäterin


Die Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter*in ist die Grundqualifikation für die Tätigkeit im Rettungsdienst und Krankentransport.

Als Rettungssanitäter*in fährst Du mit Rettungswagen Notfalleinsätze. Am Einsatzort unterstützt Du die Notfallsanitäter bei der Versorgung von Patienten (z.B. Wiederbelebungsmaßnahmen, Patienten beatmen, Blutungen stillen) bis zur Übernahme der Behandlung durch den Notarzt.

Du unterstützt Notärzte z.B. bei Injektionen oder chirurgischen Noteingriffen und setzt dabei medizinisches Gerät ein.

Als Rettungssanitäter*in stellst Du die Transportfähigkeit von Verletzten her und kontrollierst während der Überführung die lebenswichtigen Körperfunktionen oder erhältst sie aufrecht.

In der Ausbildung erwirbst Du Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur

  •  teamorientierten Mitwirkung bei der notfallmedizinischen Versorgung und dem Transport von Patienten*innen.

Hierzu zählen auch die zugrunde liegenden

  • methodischen,
  • sozialen,
  • interkulturellen und
  • kommunikativen Kompetenzen

Voraussetzungen für die Ausbildung

zum Rettungssanitäter / zur Rettungssanitäterin

Formale Zugangsvoraussetzungen

Wenn Du die Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter*in beginnen willst, musst Du:

  • zu Ausbildungsbeginn 18 Jahre alt sein und
  • die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes nachweisen und
  • einen Hauptschulabschluss besitzen (oder einen anderen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss)
    oder
    eine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.

Rettungssanitäter - der richtige Beruf für Dich?

Neben den formalen Voraussetzungen solltest Du auch persönlich für den Beruf geeignet sein.

Zu Deiner persönlichen Eignung zählen sowohl Dein Verhalten und Deine Interessen als auch Deine gesundheitliche Eignung.

  • Bist Du einfühlsam, zuverlässig und kannst selbständig arbeiten?
  • Bist Du kontaktfreudig und hast keine Scheu vor körperlichem Kontakt?
  • Interessierst Du Dich für medizinische und soziale Aufgaben?
  • Hast Du eine gute körperliche Konstitution und bist belastbar?

Du erfüllst die Voraussetzungen? Ausgezeichnet! Dann freuen wir uns schon auf deine Bewerbung.

Struktur Deiner Ausbildung

zum Rettungssanitäter / zur Rettungssanitäterin

Deine Ausbildung zur Rettungssanitäterin / zum Rettungssanitäter umfasst mind. 520 Stunden und ist unterteilt in

  • den theoretischen und fachpraktischen Unterricht (mind. 240 Stunden) an unserer Rettungsdienstschule und
  • in einer Einrichtung der Patientenversorgung (mind. 80 Stunden) und
  • in ein Praktikum in einer Rettungswache (mind. 160 Stunden) und
  • einem Abschlusslehrgang (mind. 40 Stunden) incl. Prüfung.

Für Deine Ausbildung trägt unsere Rettungsdienstschule die Gesamtverantwortung.

Die enge Zusammenarbeit und die Abstimmung zwischen unserer Rettungsdienstschule und den Einrichtungen der praktischen Ausbildung stellen den Theorie-Praxis-Transfer sicher und ermöglichen Dir dadurch den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung.

In unserer Rettungsdienstschule


Um Dich umfassend auf die beruflichen Herausforderungen vorzubereiten erhältst Du an unserer Rettungsdienstschule einen praxisorientierten Unterricht, der sich durch moderne Lehr- und Unterrichtsmethoden auszeichnet.

Deine Ausbildung (Theorie und Praxis) ist in vier Handlungsfelder gegliedert.

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet montags bis freitags statt und beginnt um 08:00 Uhr.
Je nach aktuellem Stundenplan endet der Unterricht um 13:30 Uhr, 15:15 Uhr oder 17:00 Uhr.

Deine praktische Ausbildung

zum Rettungssanitäter / zur Rettungssanitäterin

Image

Während Deiner Ausbildung absolvierst Du zwei Praktika.

Im Krankenhauspraktikum wirst Du unter Anleitung und Aufsicht von Ärzten und Fachpflegepersonal die relevanten Verfahren und Maßnahmen

  • zur Beurteilung,
  • Überwachung,
  • Betreuung und Versorgung

von Patienten üben. Im Krankenhaus wirst Du die Bereiche:

  • Allgemeine Pflegestation
  • Notaufnahme / Rettungsstelle und
  • Intensiv-/Wachstation durchlaufen.

Im Rettungswachepraktikum  wirst Du Dein erworbenes Wissen in der Praxis anwenden und Deine praktischen Fertigkeiten unter Anleitung vertiefen und umsetzen. Dabei lernst Du auch den Praxisbetrieb einer Rettungswache kennen.

Ausbildungszeiten

Deine praktische Ausbildung orientiert sich an den gesetzlichen Rahmenbedingungen und der Dienstplangestaltung des Krankenhauses bzw. der Rettungswache.

Zeugnis


Image

Während Deiner schulischen Ausbildung erfolgt die Bewertung Deiner Leistung durch schriftliche, mündliche und praktische Leistungskontrollen.

Abschlusszeugnis

Wenn Du Deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, erhältst Du Dein Abschlusszeugnis. Es enthält die einzelnen Prüfungsnoten und das Gesamtergebnis der Ausbildung.

Die Abschlussprüfung

zum Rettungssanitäter / zur Rettungssanitäterin

Der letzte Abschnitt Deiner Ausbildung an unserer Rettungsdienstschule dient der Wiederholung des Stoffes und der Vorbereitung und Durchführung Deiner Abschlussprüfung.

Deine Abschlussprüfung zur Rettungssanitäterin / zum Rettungssanitäter besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Prüfungsteil.

Du hast die Abschlussprüfung bestanden, wenn Du in jedem Prüfungsteil mindestens die Note "ausreichend" erreicht hast. Gelingt Dir das nicht auf Anhieb, kannst Du jeden Prüfungsteil einmalig wiederholen.

Kosten und Finanzierung


Image

Die Kosten für Deine Ausbildung setzen sich zusammen aus:

  • 30,00 € Aufnahmegebühr
  • 1.478,40 € Lehrgangskosten incl. einmaliger Prüfung
  • 50,00  € Fachliteratur
  • bei Bedarf: ca. 500,00 € für Berufs- und Schutzkleidung
  • 30,00 € Nachweisheft (§§ 42 / 43 Infektionsschutzgesetz)

Förderung

  • durch die Agentur für Arbeit / Jobcenter möglich
  • Bildungskredit über das Bundesamt für Ausbildungsförderung

Bei einer Förderung über Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit / Jobcenter sind die Kosten für Fachliteratur und Berufskleidung enthalten.

Berufliche Perspektiven

als Rettungssanitäter / Rettungssanitäterin

Deine Aussichten nach dieser Einstiegsqualifikation eine Anstellung zu finden sind sehr gut.

Seit einigen Jahren leidet der Rettungsdienst unter Nachwuchsproblemen. Der Bedarf an qualifizierten Fachkräften im Rettungsdienst ist stetig gestiegen und wird voraussichtlich noch weiter steigen.

Rettungssanitäter arbeiten bei:

  • Rettungsdiensten,
  • Feuerwehren,
  • kommunalen Rettungswachen,
  • Katastrophenhilfswerken,
  • Krankentransportdiensten oder
  • Blutspendediensten.

Deine Bewerbung


Du möchtest Rettungssanitäter*in werden?

Dann überzeug uns mit Deiner Bewerbung.

Unsere Ausbildungen starten Anfang März und Anfang September.

Deine Bewerbung:

  1. Anschreiben,
  2. Lebenslauf mit Lichtbild,
  3. Schulzeugnisse (ggf. bereits abgeschlossene Ausbildungen etc.),
  4. sonstige Unterlagen (ärztliches Gutachten, etc.)

sendest Du uns in 1 Klarsichtfolie DIN A4 (fortlaufend nach der obigen Reihenfolge einsortiert). Bitte sende uns keine Schnellhefter (Bewerbungsmappen etc.).

Tips für eine erfolgreiche Bewerbung

Deine Bewerbung sendest Du an:

mediCampus
Gesundheitsfachberufe

Rochlitzer Straße 29
09111 Chemnitz

Du hast noch Fragen?


Wir helfen Dir gerne weiter.

Du kannst uns gerne anrufen, eine E-Mail schicken oder einfach das Kontaktformular ausfüllen.
Icon Adresse

mediCampus

rochlitzer straße 29
09111 chemnitz

  • Icon Telefon

    0371 66601-57

  • 0371 66601-22

  • medicampus@fuu-sachsen.de

  • @medicampus.chemnitz

Nutze unser Kontaktformular.


Hinweis:
Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.